*Rezension* -> Die Wellington-Saga-Verführung von Nacho Figueras

Info 

Die Wellington-Saga  (2. Band) – 12.99€ –Blanvalet – Paperback – auch als E-Book erhältlich – 368 Seiten – Liebesroman – ISBN: 978-3-7341-0373-5 – ERSTERSCHEINUNG: 17.07.2017

Worum geht es?

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück …

Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte …
Blanvalet

Warum war es auf meinem SUB?

Nachdem mich der erste Band sehr positiv überrascht hat, musste ich unbedingt wissen wie es mit Sebastian weiter geht.

Wie wars es?

Sebastian ist ja mal ganz anders als sein Bruder Alejandro. Sein Motto lautet nämlich: Feiern, Frauen und trinken bis der Arzt kommt. Was dann auch des Öfteren eintritt.
Obwohl er ein talentierter Polospieler ist, nimmt er weder das Training noch sein eigenes Leben richtig ernst. Natürlich zum Missfallen seines älteren Bruders.

Dann trifft er jedoch auf die wunderschöne und ebenso talentierte Katherine.
Als Regisseurin in L.A. hat sie schon viele heiße Stars kennengelernt und ist nun nach Wellington gekommen, um ihre Eltern zu unterstützen. Denn in Hollywood läuft nicht alles so wie sie es sich erhofft hatte.

Als sie auf Sebastian trifft, erlebt sie mit ihm eine ganz neue Welt der Gefühle und Leidenschaft. Sie kann kaum glauben, dass so ein attraktiver Mann ihr die Welt zu Füßen legt und das obwohl er auch jede andere haben kann. Doch sie weiß nichts von Sebastians Vergangenheit.

Aber wir bekommen auch einen tieferen Einblick in die Gedanken des jüngsten Del Campos, der es mit seinen Affären der Familie nicht leicht macht. Seine Handlungen sind nicht immer logisch und manchmal versucht er einfach alles richtig zu machen, aber genau in diesem Moment kommt immer etwas dazwischen. Er weiß einfach nicht was er wirklich machen möchte. Polo gehörte schon immer zu seinem Leben. Ist es auch seine Berufung?

Haben Katherine und Sebastian überhaupt eine Chance?

Auch der zweite Teil der Wellington-Saga konnte mich sofort mitreißen. Es ging spannend und unerwartet los. Interessante Wendungen, ein neuer Einblick in die Familiengeschichte der Del Campos und der lockere Schreibstil ließen die Seiten nur so dahinfliegen.
Ich war schneller fertig als ich gedacht habe ^^

Auch hier muss sich die Protagonistin wieder einer kuriosen Gegnerin stellen, die mit allen Wassern gewaschen ist.
Der Einblick in die Gefühlswelt von Sebastian, wie die Familie mit ihm umgeht und eigentlich über ihn denkt, hat mich an einigen Stellen lachen lassen, aber auch zum Teil in eine traurige Stimmung versetzt.

Leider kam das Ende dann doch zu schnell und zu abrupt. Da hat noch irgendetwas gefehlt… Es lief meiner Meinung nach viel zu reibungslos ab… Ich hätte mir da etwas mehr Spannung bis zum Schluss gewünscht. Und keine so leicht Lösung der Probleme….

Nichtsdestotrotz werde ich auch den dritten Band lesen. Antonio, die Halbschwester der Del Campo Brüder, hatte schon einige interessante Auftritte. Nun möchte ich mehr über sie erfahren.

Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Advertisements